Produkte

Verfügbare Module für elektrische Flugzeuge

Verstellpropellerregelung mit CAN

Die Verstellpropellerregelung mit CAN ist ein von IBSD entwickeltes Modul zur Steuerung eines mit Drehgeber ausgesatteten DC-Motors welcher an die Verstellpropellermechanik eines Propellers angeschlossen ist. Es stellt eine CAN-Bus-Schnittstelle zur Verfügung und passt in ein Standard 53mm Instrumentengehäuse.

Air Data Computer mit CAN

Der Air Data Computer mit CAN ist ein von IBSD entwickelter Air Data Computer welcher an einen CAN-Bus (RS485 und RS232 sind ebenfalls verfügbar) angeschlossen werden kann.

Er liefert folgende Daten:

  • Geschwindigkeit in der Luft
  • Barometrische Höhe
  • Steigrate
  • Außentemperatur

Vorteile:

Geringes Gewicht
Kleine Bauform
Günstiger Preis

Instrument Panel Interface mit CAN

Das Instrument Panel Interface mit CAN stellt Schnittstellen für autonomes fliegen via CAN-Bus zur Verfügung. Es bietet Kontrolle über Klappen, Trimmung, Spannungsversorgungen sowie Schnittstellen für alle vom Piloten benötigten Steuermöglichkeiten für optional piloted und autonomes fliegen.

Es stellt folgende Schnittstellen zur Verfügung:

  • 1 x Ausgang für Trimstellmotor
  • 1 x Ausgang für Klappenstellmotor
  • 1x Eingang für Trimpositionssensor
  • 1x Eingang für Klappenpositionssensor
  • 4x Eingang für Spannungsmessung (+ Versorgungsspannung)
  • 6x Eingang für Drucktaster (Pilot-Stick)
  • 4x digitaler Ein-/Ausgang
  • 1x RS232 Schnittstelle
  • 1x RS485 Schnittstelle
  • 1x CAN-Bus Schnittstelle

Vorteile:

Geringes Gewicht
Kleine Bauform
Günstiger Preis
Sehr Anpassungsfähig

CAN Interface für Funke BFI57

Dieses Modul stellt ein CAN Interface für das Funke BFI57 Basic Flight Instrument zur Verfügung.

Es empfängt folgende Werte aus dem BFI57 und stellt sie auf dem CAN-Bus zur Verfügung:

  • Höhe,
  • Steigrate,
  • Fluggeschwindigkeit,
  • GPS-Position und -Zeit,
  • Startzeit,
  • Landezeit und
  • QNH.

CAN Interface für Geiger Engineering Antriebssysteme

Dieses Schnittstellenmodul stellt eine CAN-Bus-Schnittstelle für das Batterie Management System (BMS) und das Motor-Steuergerät PI300 welches von Geiger Engineering GmbH entwickelt wurde, zur Verfügung. Es wird zwischen einem CAN-Bus und dem RS485-Bus der Antriebskomponenten verbunden.

Das CAN Interface besitzt zwei Betriebsarten:

Als passive Schnittstelle welche dem RS485-Bus nur abhört, die Nachrichten übersetzt und die jeweiligen Nachrichten an den CAN-Bus weiterleitet.
Als aktive Schnittstelle welche Daten in den RS485 Bus sendet um das Motor-Steuergerät PI300 zu simulieren und dadurch das Batterie Management System zu steuern und Daten abzufragen welche dann übersetzt und in den CAN-Bus weitergeleitet werden. Dieser Modus wird benötigt wenn man das Batterie Management System ohne oder mit einem anderen Motor-Steuergerät verwenden möchte.

Pilot interface software framework

Das pilot interface software framework ist eine proprietäre Software welche von IBSD entwickelt und unterstützt wird für die Anwednung in experimentellen elektrisch angetriebenen Flugzeugen. Die Software ist sehr leistungsstark und anpassungsfähig um Datenschnittsellen von Akkusystemen und Antriebskomponenten auszuwerten und als Cockpitanzeigen welche für einen sicheren Betrieb eines Flugzeugs notwendig sind anzuzeigen. Der Quellcode wurde im Rahmen jahrelanger Entwicklungen und Erfahrungen auf unterschiedlichsten Flugzeugen und Betriebssystemen entwickelt und bildet den Kern ihrer Anpassungsfähigkeit auf unterschiedliche Elektroflugzeuge.

Diese Software stellt ein Gerüst für Primary Flight Displays (PFD) in elektrisch angetriebenen Flugzeugen zur Verfügung welche auf einem Embedded System oder einem Tablet installiert werden kann. Hierfür stehen mehrere Module für verschiedene spezielle Anwendungsfälle zur Verfügung:

I. Verfügbare Module:

  • Main: Zeigt alle Flugkritischen Informationen für den Piloten zusammengefasst auf einer Seite an.
  • BMS: Zeigt alle Informationen des Batterie Management Systems (BMS) an.
  • Controller: Zeigt alle Informationen des Motor-Steuergerätes an.
  • Autopilot: Stellt die Schnittstelle für den Piloten zu einem Autopiloten zur Verfügung.
  • Radio: Stellt die Schnittstelle zu einem Flugfunkgerät zur Verfügung.
  • ATC/Traffic: Stellt die Schnittstelle zu einem Transponder sowie Luftverkehrsinformationen zur Verfügung.
  • Airdata: Stellt die Schnittstelle zum Air Data Computer zur Verfügung.
  • Diagram: Stellt ein Diagramm zur Verfügung welches auf sämtliche Datensätze Zugriff hat und diese auch während des Fluges grafisch darstellt.

II. Software Besonderheiten:

  • Alle Datensätzewerden fortlaufend gespeichert und können heruntergeladen werden (via USB oder Ethernet).
  • Vollständige integriert in den CAN-Bus.
  • Der CAN-Bus kann angeschlossen werden via: USB, RS232 or SocketCAN.
Kontakt

Ingenieurbüro Stephan Diecke
Carl-v.-Linde-Straße. 30A
85716 Unterschleißheim

Telefon: +49 (0)89 370 63 719
Mobil: +49 (0)173 353 00 56
E-Mail: website@diecke.com

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Nachricht um Sie noch mehr von unseren Leistungen überzeugen zu können. Gerne können wir Sie auch kurzfristig beraten und Ihnen ein Angebot erstellen!

Schreiben Sie uns! Kontakt